Kategorie: Eheringe Weißgold - Graugold

Bicolor Eheringe aus Weißgold - Graugold

49 Produkte

Bicolor Eheringe aus Weißgold - Graugold

Weißgold - Graugold Eheringe. Beides Legierungen, die aus Gold und anderen Metallen hergestellt werden, um ihnen ihre Farbe und Härte zu verleihen.

Ist Graugold rhodiniert?

Graugold ist eine Variation von Weißgold, die einen natürlichen grauen Farbton aufweist. Im Gegensatz zu Weißgold wird Graugold in der Regel nicht rhodiniert, wodurch es seinen dunkleren, grauen Farbton behält.

Die Entscheidung, Graugold zu rhodinieren, um einen bestimmten Farbton zu erreichen oder die Widerstandsfähigkeit der Oberfläche zu erhöhen, liegt jedoch beim Hersteller

Bei der Wahl zwischen den Bicolor Ringen aus Weißgold - Graugold geht es oft um den persönlichen Geschmack und Stil. Weißgold hat eine helle, glänzende Erscheinung, die ihn zum perfekten Begleiter für Diamanten und anderen Edelsteinen macht. Graugold hingegen hat eine subtilere Erscheinung und kann eine perfekte Wahl für minimalistische oder Vintage-Designs sein.

Der Hauptunterschied zwischen den beiden Legierungen besteht in den Metallen, die zur Herstellung verwendet werden und wie sie das Erscheinungsbild des Goldes beeinflussen.

Weißgold wird typischerweise aus einer Kombination von Gold, Palladium, Nickel und/oder Silber hergestellt.

Weißgold - Graugold Bicolor Eheringe - Die Zusammensetzung

Die genaue Zusammensetzung variiert je nach Hersteller. Weißgold wird dann normalerweise rhodiniert, um ihm eine helle, silberne Farbe zu verleihen die dem von Platin ähnelt.

Graugold wird hingegen aus einer Kombination von Gold und anderen Metallen wie Kupfer, Palladium und Silber hergestellt. Im Gegensatz zu Weißgold hat Graugold einen subtilen dunkleren Ton, da das Material nicht rhodiniert wird.

Ein weiterer Unterschied zwischen den beiden Legierungen besteht in ihrer Härte. Weißgold ist aufgrund seiner Zusammensetzung und Rhodinierung etwas härter als Graugold und kann daher widerstandsfähiger gegen Kratzer sein.

Es ist wichtig zu beachten, dass beide Legierungen reine Goldlegierungen sind und in der Regel mit denselben Legierungsmetallen hergestellt werden.

Was ist der Unterschied zwischen Graugold und Weißgold?

Graugold ist eine Variation von Weißgold, die einen natürlichen grauen Farbton aufweist. Im Gegensatz zu Weißgold wird Graugold in der Regel nicht rhodiniert, wodurch es seinen dunkleren, grauen Farbton behält. Weißgold wirkt von Natur aus etwas grau und wird oft rhodiniert, um heller und glänzender zu erscheinen. Sowohl Graugold als auch Weißgold bestehen aus einer Legierung von Gold mit anderen Metallen wie Palladium, Nickel oder Silber. Graugold behält seine Farbe besser als Weißgold, das mit der Zeit einen gelblichen Schimmer entwickeln kann